DIE AUSSICHTEN FÜR SEPT-DEZ 2020

Noch immer befinden wir uns in einer Zeit, die viele Transformationen mit sich bringt

Alles, was wir in uns tragen und nicht zu uns gehört, rutscht nun einfach aus uns heraus.

Wir gelangen mehr und mehr vom Mitleid zum Mitgefühl. Das heißt, dass was wir bisher für unsere Lieben getragen haben und mit Leid verbunden war, lassen wir nun bei zurück. Statt dessen entwickeln wir Mitgefühl für das, was andere tragen. Wir wollen es nicht mehr nehmen.

 

Es wird sichtbar, dass wir so nicht weitermachen möchten. Es geht nicht mehr, still zu halten und das Leben einfach nur zu ertragen. Da möchte so viel mehr zu uns kommen.

Unser Herz spricht zu uns mit seinen Botschaften. Es drückt aus, was wir wirklich wollen.

Wir spüren unseren Selbstwert und unser Selbstbewusstsein wachsen. Diese waren lange unterdrückt.

Wenn wir nun den Weg unseres Herzens gehen, d.h. dem nachgehen, was sich gut für uns anfühlt und dies mit Lieben tun, so kommen wir in unsere Mitte.

 

Wir lassen los, was nicht mehr bleiben mag.

Jetzt geht es darum, im Vetrauen zu bleiben. Alles, was Du brauchst, trägst du bereits in Dir. Richte Dich nach innen und höre, was da in Dir entsteht. Höre auf Dein Herz. Es spricht andauernd zu Dir. Und manifestiere Dir eine Welt in den schönsten Bildern, wie Du sie Dir vorstellen kannst.